Hautreinigung

  

HAUTREINIGUNG

 

Grundsätzlich sollte die Hautreinigung gründlich, aber gleichzeitig auch hautschonend sein. Dies erfordert eine Hautreinigung nach Maß, wobei die Zusammensetzung des Reinigungsmittels und die Häufigkeit der Waschvorgänge, der Art und dem Grad der jeweiligen Verschmutzung angepasst sein sollte. Ein Hautreinigungsmittel muss die Verschmutzung restlos ablösen: Auf der Haut verbleibende Schmutzreste können sonst leicht zu Hauterkrankungen führen. Die gewünschte Ablösung der Verschmutzung wird durch waschaktive Substanzen, Seifen oder synthetische Detergenzien (Syndets) erreicht. Es hat sich gezeigt, dass Syndets den herkömmlichen Seifen prinzipiell überlegen sind. Lassen sich Verschmutzungen durch waschaktive Substanzen allein nicht entfernen, so muss der Schmutz zusätzlich durch ein mechanisch wirkendes Reibemittel gelockert werden.

WAS LEISTET DIE ABSCHLIESSENDE HAUTPFLEGE?
 

Das Ziel der Hautpflege ist der Erhalt und die Wiederherstellung der Barrierefunktion der Hornschicht. Aus den Eigenschaften der natürlichen Barriereschicht lassen sich die wesentlichen, erfüllbaren Forderungen an Hautpflegepräparate ableiten:

• Erhalt der Hautelastizität

• Rückführung von Feuchtigkeit

• Vermeidung der Austrocknung

Hautpflegepräparate werden stets auf die gereinigte Haut aufgetragen, sie sollen sich leicht verteilen lassen und sie sollen gut einziehen, anderenfalls wird die Akzeptanz gemindert und die Pflege vernachlässigt.
Für die trockene und empfindliche Haut sind in der Regel fettreichere Präparate zu empfehlen (W/O-Emulsionen). Bei fettiger und normaler Haut sollten fettarme Produkte eingesetzt werden (O/W-Emulsionen).
Dabei ist klar, dass der unterstützende Effekt bei der Hautregeneration nicht allein durch die Fettkomponente, sondern auch durch die Summe der Inhaltsstoffe mitbestimmt wird. Hautpflegepräparate sollten nicht nur nach hautbelastenden Arbeiten und der werktäglichen Schlussreinigung, sondern auch außerhalb des beruflichen Alltags und regelmäßig nach dem Händewaschen angewendet werden. Die regelmäßige, konsequente Hautpflege gehört ebenso zu einer wirksamen Vorbeugung beruflicher Hauterkrankungen wie die konsequente Anwendung von Schutzpräparaten vor hautbelastenden Tätigkeiten.

 

UNSERE HAUTSCHUTZ- UND PFLEGEARTIKEL



Datenschutzhinweise