Oberflächen- und Korrosionsschutz

OBERFLÄCHEN- UND KORROSIONSSCHUTZ

 

Wirksame Schutzmaßnahmen

Eine wesentliche Ergänzung zu einer korrosionsschutzgerechten Konstruktion von Bauteilen und Maschinen ist der passive Korrosionsschutz. Neben einer chemischen Oberflächenbehandlung durch z. B. Brünieren oder Chromatieren bieten Korrosionsschutzanstriche / Überzüge ein äußerst wirkungsvolles Verfahren zur Schadensverhütung. ECOLL Produkte für den Oberflächen- und Korrosionsschutz sind zur Behandlung von Metalloberflächen konzipiert, um diese dauerhaft vor Korrosion zu schützen. Des Weitern können die Produkte zur Reinigung und zum Lösen von festgefressenen Teilen eingesetzt werden. Rost kann in eine stabile Grundierung umgewandelt und die Metalloberfläche damit überlackierbar gemacht werden.
 

Korrosionsschutz blanker Stahlteile

Geschliffene oder polierte Oberflächen von z. B. Maschinenführungen, Gleitbahnen oder Messwerkzeugen können bei Transport oder Lagerung mit einem Korrosionsschutzöl oder Wachs sicher vor Umgebungseinflüssen geschützt werden.

 

Korrosionsschutz-Anstriche/Überzüge

Blechverkleidungen, Maschinengehäuse oder Schweißnähte werden durch eine zusammenhängende Schicht (Anstrich / Überzug) vor dem Kontakt mit der Umgebung geschützt (z. B. Aluminiumspray, Zinkstaubfarbe). Das Aufbringen des Schutzanstrichs erfolgt durch Lackieren, Spritzlackieren oder Tauchen. Ihre Schutzdauer beträgt bei sachgerechter Vorbehandlung der Oberfläche meist viele Jahre.

 

STANDARD-PRODUKTE FÜR DEN KORROSIONSSCHUTZ

Kriechöl

Als Kriechöl wird ein dünnflüssiges Öl mit geringer Oberflächenspannung und wasserverdrängenden Eigenschaften bezeichnet. Diese ermöglicht es, in feinste Ritzen einzudringen, durch die Kapillarwirkung auch entgegen der Schwerkraft, und dabei Verschmutzungen, Oxide und Feuchtigkeit zu unterwandern. Produkte mit dem Zusatz „MoS2” enthalten Molybdändisulflid wie beispielsweise MoS2 Rostlöser.

 

Rostlöser

Rostlöser sind Kriechöle, welche vor wiegend bei Reparaturen als Hilfsstoff verwendet werden, um festsitzende Schrauben und korrodierte Metallverbindungen zu lösen. Dabei kann in minder schweren Fällen Petroleum die gleiche Wirkung zeigen. Außerdem kann davon ausgegangen werden, dass jedes sog. Kontaktspray auch als Rostlöser einsetzbar ist, jedoch nicht umgekehrt.

 

Kontaktspray

Als Kontaktspray werden fälschlicherweise auch Kriechöle bezeichnet. Es handelt sich hierbei vielmehr um Lösungsmittelreiniger mit speziellen Additiven zum Lösen von Korrosionen. Da Kontaktspray Schmutz prinzipbedingt lediglich löst, kann dessen Einsatz auch zur Verteilung des Schmutzes führen und Kontaktprobleme nur verlagern statt lösen. Für Servicearbeiten an empfindlichen elektronischen Geräten werden spezielle Kontaktreinigungsmittel verwendet, welche restlos verdunsten.

 

UNSERE WARTUNGSPRODUKTE



Datenschutzhinweise